Science Blog by

Eva Habison

Design IO auf der Kinderbiennale 2021

19. November 2021 | 0 Kommentare

Warum haben Sie sich entschieden, auf der Kinderbiennale auszustellen?

Wir mögen den Kontext der Kinderbiennale sehr, wo der Ansatz „Wie würde eine Kunstausstellung für Kinder aussehen?“ Kinder mit Respekt behandelt. Unsere Arbeit passt gut zu dieser Art von Ausstellungen, da es oft kein Ziel oder eine feste Zielsetzung gibt, sondern einfach eine interaktive Erfahrung, die es Kindern ermöglichen soll, auf unstrukturierte Weise zu erforschen und zu spielen, was ihre eigenen Interessen und Ziele unterstützt.

Warum ist es wichtig, ein Kunstwerk über menschliche Interaktionen in Zeiten einer Pandemie zu schaffen?

Die letzten Jahre waren für viele Kinder eine wirklich kritische Zeit, in der sie möglicherweise ihre Bildung, ihre soziale Entwicklung und die Interaktion mit anderen Kindern verpasst haben. Wir sind zwar noch nicht über den Berg, aber ich denke, es ist wichtig, Kinder und Familien daran zu erinnern, dass es Spaß macht, kulturelle Veranstaltungen zu besuchen, eine Ausstellung zu besuchen und miteinander zu interagieren. Ich denke, dass unsere Arbeit und die Kinderbiennale den Familien in Dresden neue Erfahrungen und Freude bringen und eine willkommene Abwechslung zum Pandemie-Alltag bieten werden.

Was ist die Idee von DESIGN I/O? Wie haben Sie als Team angefangen?

Wir begannen mit der Entwicklung unserer Arbeit vor etwa 14 Jahren bei einem ähnlichen Kinderfestival namens Cinekid in Amsterdam. Dort gab es eine Ausstellung von Medienkunst für Kinder, und wir entwickelten ein (damals) sehr ehrgeiziges Projekt namens Funky Forest. Wir waren so begeistert von der Art und Weise, wie die Kinder mit Funky Forest interagierten, dass wir beschlossen, diese Art von Arbeit weiterzuführen. Ein paar Jahre später gründeten wir Design I/O (2010) und arbeiten seitdem an der Schnittstelle von Kunst, Design und Geschichtenerzählen.

 

Kontaktdaten

Das Copyright für die Fotos hat Design I/O.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Archive